Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK Mehr Informationen
BUND Regionalverband Neckar-Alb
BUND Regionalverband Neckar-Alb

Schabenalarm? - Tipp des BUND

Schabenalarm?

Immer wieder sorgen Schaben (auch Kakerlaken genannt) für Besorgnis und Ekel. Sie werden vor allem Abends in Wohnungen entdeckt, wo sie relativ verwirrt  umher krabbeln oder sogar fliegen. Und genau daran zeigt sich, dass sich hier keinesfalls Küchenschaben als Vorratsschädlinge oder aufgrund mangelnde Hygiene breit gemacht haben. Das ziellose Verhalten und die gute Flugfähigkeit sind wichtige Indizien dafür, dass es sich stattdessen vermutlich um die harmlose Bernstein-Waldschabe handelt, die sich von zersetzendem Pflanzenmaterial im Freien ernährt. Von Lampenlicht und wohl auch von warmen Hauswänden angezogen, verirren sich diese ursprünglich aus Südeuropa stammenden Insekten in Gebäude, wo sie allerdings nach wenigen Tagen zugrunde gehen - wenn sie nicht zuvor schon irrtümlich erschlagen werden. Daher: Einfangen (die Bernsteinschabe kann weder stechen noch beißen), das Tier nach draußen bringen und die letzten warmen Tage erleben lassen. 

BUND-Bestellkorb