BUND Regionalverband Neckar-Alb
BUND Regionalverband Neckar-Alb

Baumfällung, Baum- und Grünflächenpflege

Der Baum und die Grünflächen wurden im Rahmen von Baumaßnahmen zu 100% beseitigt, selbst Bäume, die laut Bebauungsplan erhalten werden sollten. Folgen für den Bauträger? - Unseres Wissens: Keine.  (Barbara Lupp / Barbara Lupp)

Gerade in der "Fällsaison" (1.Oktober bis 1. März) erreichen die BUND-Regionalgeschäftsstelle immer wieder Beschwerden über Rodungen im Siedlungsgebiet. Viele AnruferInnen sagen, dass Bäume fallen mussten, weil sie von Bauträgern, AnwohnerInnen oder der Kommunalverwaltung als "lästig" empfunden wurden bzw. Baumaßnahmen (nur während des Baus oder dauerhaft) im Weg standen.
Andererseits gibt es zwingende Gründe zur Rodung wie die Verkehrssicherung (aber auch dieses "Lieblingsargument" sollte man manchmal hinterfragen!), selbst dann, wenn dieselben Bäume Jahre zuvor mit erheblichem Mitteleinsatz gepflanzt wurden.
Nachpflanzungen kümmern oftmals oder sind "abgängig", wenn sie nicht intensiv gepflegt und gewässert werden. Auch deshalb sollte man stattliche Stadtbäume, die tief wurzeln und sich mit einem oftmals suboptimalen Standort arrangiert haben, nicht ohne Not fällen!

Leider existieren nur in wenigen Gemeinden Baumschutzssatzungen bzw.  Baumschutzverordnungen, so dass neben sinnvollen Pflegeschnitten oder unvermeidlichen Verkehrssicherungsmaßnahmen immer wieder ganze Gehölze und stattliche Stadtbäume aus nachrangigen Gründen beseitigt werden. Dies oftmals ohne Vorankündigung und damit ohne Chance, die Rodung zu verhindern.

Auch fehlt in vielen Kommunen ein gut ausgearbeiteter Grün(flächen)plan, der gerade in Zeiten des Klimawandels und wachsenden Flächendrucks die für Frischluftversorgung und Kühlung, Artenschutz oder Naherholung erhaltenswerte öffentliche und private Grünflächen und Vernetzungsstrukturen schützen könnte. Tübingen will z. B. seit Jahren einen sogenannten Masterplan Grün vorlegen. Doch dieser steht bis heute (Januar 2019) aus, während Grünflächen im Innen- und Außenbereich unter Teer und Beton verschwinden.

Mehr zum Umgang mit geplanten Baumfällungen im Siedlungsgebiet erfahren Sie hier.

In dieser Handreichung finden Sie Informationen zu Baumfällungen außerhalb des Siedlungsbereiches. 

Hier finden Sie die aktuelle Baumfällliste der Stadt Tübingen.

Und hier Tipps, wie man Bäumen im Hitze-Trockenstress helfen kann.

BUND-Bestellkorb