Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK Mehr Informationen
BUND Regionalverband Neckar-Alb

Insektenhotel, Vogelnistkasten - und Futterhäuschen

Nistkästen und Insektenhotels

 (BUND / Diese und andere Insektenhotele können in der Regionalgeschäftstelle erworben werden.)

Amsel, Drossel, Fink und Star...
Vögel erfreuen uns mit ihrem Gesang und sie vertilgen große Mengen Insekten.
Und dennoch herrscht nicht nur bei "Amsel, Drossel, Fink und Star" Wohnungsnot. Die Intensivierung vieler landwirtschaftlichen Flächen, aber auch übermäßig gepflegte Gärten und Grünanlagen sowie stark durchforstete Wälder führen zu einem Mangel an Nahrung und Niststätten. 
Eine Ersatzmaßnahme kann das Aufhängen von Nistkästen an geeigneten Stellen im Garten oder an der Hauswand  sein - idealerweise Richtung Osten bzw. Südosten. Damit schaffen Sie Brutraum z. B. für Meisen und Kleiber sowie ein Überwinterungsquartier für zahlreiche Tiere (u. a.  Schmetterlinge, Zaunkönig und Siebenschläfer). Allerdings fühlen sich auch Parasiten dort wohl - deshalb nicht vergessen, den Kasten im Spätsommer zu reinigen!

Ähnlich hilfreich sind menschgemachte Behausungen  für Fledermäuse sowie für Wildbienen u. a . Insekten.

Deshalb hält die BUND-Geschäftsstelle für Sie bereit:

a) Vogelnistkästen - wieder ab Winter 2018 erhältlich

b) Wilbienennisthilfen ("Insektenhotels") - klein 7,50 €, mittel 25 €, groß 38 €

c) Vogelfutterhäuschen - 23 €

Alles nach artenschutzfachlicher Anleitung in der Holzwerkstatt der Förderberufsfachschule Mariaberg (LK Sigmaringen) handwerklich hergestellt.

- Bauanleitungen des BUND für Nistkästen und Futterplätze finden Sie hier.

Bauanleitungen für Wildbienen-Nisthilfen, siehe Umweltzentrum Tübingen

"Nebeneffekt" dieser Artenschutzmaßnahmen: Spaß beim Beobachten haben und einiges über Insekten- bzw. Vogelarten und ihre Verhaltensweisen lernen!

BUND-Bestellkorb