Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK Mehr Informationen
BUND Regionalverband Neckar-Alb

Landesweite Artenkartierung der Amphibien- und Reptilienarten

Landesweite Artenkartierung der Amphibien- und Reptilienarten

 (Lupp)

2014 startet das Land Baden-Württemberg mit einer 2-jährigen Pilotphase einer landesweiten Artenkartierung (LAK) der heimischen Amphibien- und Reptilienarten.

Mithilfe eines Netzwerkes von ehrenamtlichen KartiererInnen soll innerhalb von 12 Jahren im gesamten Land kartiert werden. Die Kartierung erfolgt als Rasterkartierung (UTM-Raster von 5 x 5 km).

 (Lupp)

Für die Projektarten werden Kartieranleitungen bereitgestellt, die Hinweise zur optimalen Erfassungszeit, zur vorgeschlagenen Erfassungshäufigkeit und konkrete Methoden anbieten, mit denen ein Artennachweis im Gelände gut gelingen kann.

Die erhobenen Daten werden in einer zentralen Datenbank gespeichert und wesentliche Ergebnisse ab 2015 der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Koordiniert wird das Projekt von der LUBW! Zudem gibt es eine Koordinationsstelle im Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart.

Derzeitige Ansprechpartnerin: Nadine Hammerschmidt 
Telefon: 0721 - 8936-255 
E-Mail: nadine.hammerschmidt@lubw.bwl.de

Ausserdem beteiligen sich folgende Naturschutzverbände am "LAK Amphibien und Reptilien"

- ABS (Amphibien-Reptilien-Biotop-Schutz Baden-Württemberg e.V.)
BUND (Bund für Umwelt und Natruschutz Deutschland e.V.)
LNV (Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg e.V.)
NABU (Naturschutzverbund Deutschland e.V.)  

BUND-Bestellkorb