Kleinfische

Heimische Fische neu entdeckt
Nach der Flußkrebsbroschüre hat der Arbeitskreis Lebendiger Neckar 2005 eine Broschüre über Kleinfische (46 S., Vierfarbdruck) in heimischen Fließgewässern veröffentlicht.
Sie ist damit bereits der zweite Band des Arbeitskreises in der PLENUM-Reihe „Natur in der Region Reutlingen“. Neben der Beschreibung von Lebensweise und Ansprüchen der einzelnen Fischarten steht ihre Wanderung im Vordergrund. Denn Querbauwerke, Kanalisierung etc. der Fließgewässer stellen unüberwindbare Hindernisse dar. Anhand der von PLENUM (Projekt des Landes zur Erhaltung und Entwicklung von Natur und Umwelt)geförderten Broschüre werden Maßnahmen zur Renaturierung der Fließgewässer vorgestellt. Dies ist auch die Grundlage für eine Wiederansiedlung von Kleinfischen, ein weiteres Projekt des Arbeitskreises, in unseren Gewässern.
In dieses Werk fließt die Erfahrung jahrelangen Engagements zur Renaturierung mehrere Bäche im Voralbgebiet des Landkreises Reutlingen ein.
Die Broschüre ist in der Geschäftsstelle des BUND RV Neckar-Alb erhältlich.



Die Umwelt braucht uns und wir brauchen Sie

...damit wir uns unabhängig und überparteilich für Natur und Umwelt engagieren können

Bankverbindung des BUND RV Neckar-Alb bei der BW Bank:

DE34 6005 0101 0004 6033 55

(SOLADEST600)

Spenden sind von der Steuer absetzbar

Herzlichen Dank!

Nach oben

Termine / Newsletterabo

Interesse am regionalen BUND-Newsletter (ca. 10x/ Jahr)?

27. November 2017

30 Jahre Brundtland-Bericht: Eine Bilanz zur Nachhaltigen Entwicklung aus zivilgesellschaftlicher Perspektive

 Im Rahmen der Studium Generale der Universität Tübingen hält die Vorsitzende des BUND-Landesverbandes Baden Württemberg Brigitte Dahlbender einen Vortrag zur Nachhaltigen Entwicklung.

Mehr zur Studium Generale: ---->

Der BUND Kreisverband Zollernalb hat sein Veranstaltungsprogramm für 2017 herausgegeben - zwischen Februar und November geht es u.a. um Schwedisch Lappland, Nachtfalter und Pilze. Schau doch mal vorbei!

Besitzen Sie alte Handys, sowie DVDs und CDs? Diese können Sie bei uns abgeben.

Suche

Folgen sie uns auf Twitter

Wir bedanken uns bei der Stadt Tübingen für die Förderung der Arbeit der BUND Geschäftsstelle

Wir bedanken uns herzlich bei der Jugend- und Seniorenstiftung der Kreissparkasse Tübingen, den Stadtwerken Tübingen sowie der Stiftung der Landesbank Baden-Württemberg für die Unterstützung unserer Umweltbildungsprojekte.

Wir bedanken uns herzlich bei der Firma Rongen Natursteinrecycling (www.natursteinpark.de) für die Unterstützung unserer Umweltbildungsaktionen

Wir bedanken uns bei der Firma LUMITRONIX (www.leds.de) für die Unterstützung der Ausstattung der BUND-Geschäftsstelle.