Apfelsaft von Reutlinger Streuobstwiesen

mehr zum Reutlinger Bio-Apfelsaft

Förderung artenreicher Blumenwiesen im Projekt „Apfelsaft von Reutlinger Streuobstwiesen"
Nicht nur im Landkreis Reutlingen tritt vermehrt das Problem auf, dass die artenreichen Wiesen unter Streuobstbäumen wegen Nutzungsaufgabe bzw. Intensivnutzung mit Rasenmäher auf dem Rückzug sind. In einer vom BUND Regionalverband Neckar-Alb in Auftrag gegebenen Studie wies Dipl.-Biol. Theo Dittmar diese Problematik nach und entwickelte Lösungsvorschläge. Deren praktische Umsetzung startet nun: Im Projekt „Apfelsaft von Reutlinger Streuobstwiesen“ wird ab diesem Jahr ein zusätzlicher Aufpreis von 2,- € (zu den 15,- € pro Doppelzentner) zur Förderung artenreicher Blumenwiesen ausgezahlt. Voraussetzung: Die Obsterzeuger entfernen anfallendes Mähgut mindestens einmal im Jahr und auf ihren Wiesen kommen zum Zeitpunkt einer Kontrolle (Ende Mai bis Mitte Juni) mindestens drei Pflanzenarten der insgesamt acht Kennarten in Anzahl vor. Bereits 28 der 57 Obsterzeuger im „Projekt Reutlinger Apfelsaft“ sind entschlossen, sich an der Förderung zu beteiligen, und immerhin fünfzehn ändern dafür die bisherige Pflege ihrer Wiesen (Stand: Juli 2006). Der gewonnene Grasschnitt kann in den Biogasanlagen im Hofgut Alteburg und in Pliezhausen sinnvoll verwertet werden: Dabei wird wesentlich mehr Energie gewonnen als eingesetzt. Die Förderung artenreicher Blumenwiesen ist eine reine Naturschutzmaßnahme. Wir machten dieses Projekt bei unseren Kunden, die ja bisher schon mit dem Kauf unserer Produkte zum Erhalt der Kulturlandschaft Reutlinger Streuobstwiesen beitragen, unter anderem mit einem Malwettbewerb zum Thema „Blühende Wiesen“ bekannt. Der Malwettbewerb war für alle Kinder aus den Schulklassen eins bis sechs ausgeschrieben. Attraktive Preise waren: Eine Geburtstagsparty im Listhof mit Führung ins Naturschutzgebiet, ein Solar-Modellbaukasten, eine Reitstunde, Süßmostpressen, eine Führung bei der Kelterei Häussermann (wie wird Apfelsaft hergestellt), eine Führung mit dem Förster in den Wald sowie Süßmost pressen. Die bis zum Abgabetermin am 15. Juli eingegangenen Bilder wurden prämiert und in einer großen Ausstellung präsentiert (siehe unter August 2006, Malwettbewerb). Außerdem wurde für die Obsterzeuger ein Informationsblatt erstellt, auf dem die Kennarten leicht wiedererkennbar sind. Für die Förderung dieses Projektes bedanken wir uns herzlich bei PLENUM Reutlingen, der Stadt Reutlingen und den anderen Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft "Reutlinger Streuobstwiesen"!



Die Umwelt braucht uns und wir brauchen Sie

...damit wir uns unabhängig und überparteilich für Natur und Umwelt engagieren können

Bankverbindung des BUND RV Neckar-Alb bei der BW Bank:

DE34 6005 0101 0004 6033 55

(SOLADEST600)

Spenden sind von der Steuer absetzbar

Herzlichen Dank!

Nach oben

Termine / Newsletterabo

Interesse am regionalen BUND-Newsletter (ca. 10x/ Jahr)?

21. Februar 2018

BUND-Umweltstammtisch in Tübingen

Umweltfreundliche Mobilität? Verpackungswahn oder Verzicht auf Plastik? Naturkundliche Exkursionen? Über diese und andere Themen (und mögliche Aktionen) kann man sich beim BUND-Umweltstammtisch austauschen.

Eine kurze Anmeldung unter bund.neckar-alb@bund.net erleichtert uns die Planung.

16. bis 18.02.2018: BUNDjugend-Seminar: Umweltschutz von rechts

Was ist progressiver emanzipatorischer Umwelt- undNaturschutz und wo unterscheidet er sich von der rechten "Blut und Boden Ideologie? In diesem Seminar werden braune Elemente und rechte Argumentationen in der Ökoszene und bei Landwirtschaft- und Klimathemen unter die Lupe genommen. Ort: Bempflingen
Teilnahmegebühr: 35 €

26. Februar 2018

Jahreshauptversammlung des BUND Bad Urach mit Plastikvortrag

Um 19 Uhr:"Plastik/Mikroplastik - (un)vermeidbar?" von Barbara Lupp

Ab 20 Uhr: Jahreshauptversammlung. Ort: Hotel-Restaurant "Vier Jahreszeiten".

Am 1. und 2. März findet zum zweiten Mal das Naturfimfestivel auf der Hopfenburg statt.
Wir wollen wieder mit einem Infostand dabei sein.
Wer mitmachen möchte schreibt bitte kurze Rückmeldung an bund.neckar-alb@bund.net.

4. März 2018

Jahreshauptversammlung des BUND KV Reutlingen mit Luchs/Wolf Vortrag

Jahreshauptversammlung des BUND KV Reutlingen

14 Uhr: "Luchs und Wolf in Badenwürttemberg- Ergebniss aus Monitoring und Forschung von Dr. Micha Herdtfelder

Ab ca. 15.30 Uhr Jahreshauptversammlung

Ort: im Alten Rathaus, Rathausgasse 6.

21. März 2018

Jahreshauptversammlung des BUND RV Neckar-Alb mit Vortrag zum Phosphabbau

Ort: BUND RV NA Geschäftsstelle, Katharinenstraße 8, Tübingen

19 Uhr: Vortrag " Phosphatabbau in Krisengebieten: GlobaleLandwirtschaft als Kriegsökönomie?" von Christoph Marischka, Informationsstelle Militarisierung e.V,

20 Uhr Jahreshauptversammlung

Der BUND Kreisverband Zollernalb hat sein Veranstaltungsprogramm für 2017 herausgegeben - zwischen Februar und November geht es u.a. um Schwedisch Lappland, Nachtfalter und Pilze. Schau doch mal vorbei!

Besitzen Sie alte Handys, sowie DVDs und CDs? Diese können Sie bei uns abgeben.

Suche

Folgen sie uns auf Twitter

Wir bedanken uns bei der Stadt Tübingen für die Förderung der Arbeit der BUND Geschäftsstelle

Wir bedanken uns herzlich bei der Jugend- und Seniorenstiftung der Kreissparkasse Tübingen, den Stadtwerken Tübingen sowie der Stiftung der Landesbank Baden-Württemberg für die Unterstützung unserer Umweltbildungsprojekte.

Wir bedanken uns herzlich bei der Firma Rongen Natursteinrecycling (www.natursteinpark.de) für die Unterstützung unserer Umweltbildungsaktionen

Wir bedanken uns bei der Firma LUMITRONIX (www.leds.de) für die Unterstützung der Ausstattung der BUND-Geschäftsstelle.