Hier finden sie die Liste der Stadt Tübingen, welche alle Standorte der Bäume enthält, die im im Bereich öffentlicher Grünanlagen, Straßen, (Ufer-)Böschungen, Fußwegen und Friedhöfe gefällt werden sollen.

Diese ist über die Homepage der Stadt leider nicht durch die Suchfunktion auffindbar. Da uns jedoch immer wieder Fragen hierzu erreichen, haben wir die Liste hier für sie verlinkt um ihnen den direkten Zugriff zu gewähren.

Die Liste Enthält Informationen zum Standort, der Baumart und seinem Stammdurchmesser, den vorhandenen Schäden die zu seiner Fällung geführt haben, sowie potentiell geplanten Ausgleichsmaßnahmen.

Nach oben

Suche

02.05.2017

BUND Jahresbericht 2016 RZ

Politische Themen bilden diesmal den Schwerpunkt des traditionellen Jahresberichts aus dem BUND Baden-Württemberg. Über 100 Fotos und drei Dutzend Berichte präsentieren die Aktionen und Erfolge des BUND und geben Ausblicke auf das, was 2017 noch kommt. Der Bericht enthält auch einen Finanz- und Adressteil.

Download

24.05.2016

BUND Jahresbericht 2015

Download

18.02.2016

Handreichung Baumfällungen

Die Handreichung beantwortet die Fragen, wie illegale Baumfällungen zu erkennen sind und was Naturschutzaktive gegebenenfalls tun können.

Download

18.02.2016

Handreichung Grünlandumbruch

Die Handreichung beantwortet die Fragen, wie ein illegaler Grünlandumbruch zu erkennen ist und was Naturschutzaktive gegebenenfalls tun können.

Download

11.02.2016

Handreichung Gewässerrandstreifen

Die Handreichung erläutert, wie Gewässerrandstreifen erhalten und gepflegt werden müssen und was bei Verstößen unternommen werden kann.

Download

05.01.2016

Resolution zur Erhaltung der Natura 2000-Richtlinien

Am 05.01.2016 haben die BUND und NABU mit Unterstützung von rund 700 Teilnehmern und Teilnehmerinnen der 40. Naturschutztage am Bodensee eine Resolution verabschiedet, die die EU-Kommission und das EU-Parlament, aber auch Bundes- und Landesregierung auffordert, die Natura 2000-Richtlinien zu erhalten und verstärkt umzusetzen.

Download

05.05.2015

BUND Baden-Württemberg, Jahresbericht 2014

Download

10.03.2015

Stellungnahme zum Naturschutzgesetz Baden-Württemberg

BUND und NABU haben den Gesetzentwurf der Landesregierung ausführlich kommentiert. Insgesamt handelt es sich in den Augen der Verbände um eine gelungene Fortschreibung, auch wenn viele Details verbesserungswürdig sind. Das neue Naturschutzgesetz soll bis spätestens im Herbst 2015 vom Landtag verabschiedet werden.

Download

15.12.2014

Position des BUND Baden-Württemberg zur Erhaltung und Förderung lichter Waldstrukturen

Die Position des BUND Landesverbandes Baden-Württemberg e. V. zur Erhaltung und Förderung lichter Waldstrukturen zum Schutz von "Lichtwaldarten" in Baden-Württemberg wurde von den BUND-AGn Naturschutz und Wald in Zusammenarbeit mit internen und externen ExpertInnen erarbeitet und im Dezember 2014 vom Landesvorstand verabschiedet.

Download

03.11.2014

Naturschutzgesetz BW Infopapier 2014

BUND und NABU Landesverband Baden-Württemberg stellen in diesem Infopapier die wichtigsten Eckpunkte für ein neues Naturschutzgesetz in Baden-Württemberg vor. Insbesondere die Eckpunkte und Meilensteine der Naturschutzstrategie des Landes Baden-Württemberg müssen vom neuen Naturschutzgesetz gestützt werden.

Download



Die Umwelt braucht uns und wir brauchen Sie

...damit wir uns unabhängig und überparteilich für Natur und Umwelt engagieren können

Bankverbindung des BUND RV Neckar-Alb bei der BW Bank:

DE34 6005 0101 0004 6033 55

(SOLADEST600)

Spenden sind von der Steuer absetzbar

Herzlichen Dank!

Nach oben

Termine / Newsletterabo

Interesse am regionalen BUND-Newsletter (ca. 10x/ Jahr)?

Der BUND Kreisverband Zollernalb hat sein Veranstaltungsprogramm für 2017 herausgegeben - zwischen Februar und November geht es u.a. um Schwedisch Lappland, Nachtfalter und Pilze. Schau doch mal vorbei!

Besitzen Sie alte Handys, sowie DVDs und CDs? Diese können Sie bei uns abgeben.

Suche

Folgen sie uns auf Twitter

Wir bedanken uns bei der Stadt Tübingen für die Förderung der Arbeit der BUND Geschäftsstelle

Wir bedanken uns herzlich bei der Jugend- und Seniorenstiftung der Kreissparkasse Tübingen, den Stadtwerken Tübingen sowie der Stiftung der Landesbank Baden-Württemberg für die Unterstützung unserer Umweltbildungsprojekte.

Wir bedanken uns herzlich bei der Firma Rongen Natursteinrecycling (www.natursteinpark.de) für die Unterstützung unserer Umweltbildungsaktionen

Wir bedanken uns bei der Firma LUMITRONIX (www.leds.de) für die Unterstützung der Ausstattung der BUND-Geschäftsstelle.